WS2. Flamenco Grundkurs, Andrés Hernández Alba

Samstag 25. Juni 2022 - 10:00 Uhr
Musikschule Mannheim

Teilnahme ohne Vorkenntnisse

Bitte eine zum Flamenco Spiel geeignete Gitarre mitbringen.

Alle Gitarrenschüler/-studenten und Gitarrenpädagogen, die Grundkenntnisse im Flamenco-Spiel erlernen möchten, sind hier genau richtig. Aufbauend auf der klassischen Gitarrenausbildung werden die Teilnehmer*innen Techniken wie die des Rasgueado, Alzapúa, Picado oder Golpe erarbeiten. Diese sind Voraussetzung für das Flamenco-Spiel, bilden aber gleichzeitig auch eine Bereicherung der spanisch-klassischen Spieltechnik. Flamenco ist der Tanz des Ausdrucks. Mit Soleares, Bulerias und Tangos wird die neue Spieltechnik anschließend umgesetzt.

Andrés Hernández Alba studierte Musik mit Hauptfach Gitarre bei Prof. Wilhelm Bruck in Karlsruhe sowie bei Prof. Peter Eötvös und Zsolt Nagy. Im Jahre 1993 gründet er das Aleph Gitarrenquartett, das auf zeitgenössische Musik spezialisiert ist. Er gibt weltweit Konzerte als Solist und in verschiedenen Ensembles und kammermusikalischen Besetzungen. Die spezielle Flamenco-Ausbildung erhielt er in Granada. Als Flamenco-Gitarrist ist er unter anderem mit Antonio de la Malena (Jeréz), José Parrondo (Sevilla) und Toni el Pelao (Madrid) aufgetreten.


Kalendereintrag: ICAL
Für diese Veranstaltung können keine Buchungen mehr entgegengenommen werden. Die Buchungsfrist ist vorbei.